online-Forum

FRANZ HIRNSTEIN & CO

Unternehmenshistorie

Zu Hause in Düsseldorf.

 

Eine Firma, die auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurückblickt: Bereits kurz nach dem zweiten Weltkrieg nahmen die Brüder Josef, Karl und Hans Steinhausen gemeinsam mit ihrem Schwager

Franz Hirnstein das Schicksal in die eigene Hand und bewiesen in schwierigen Zeiten Mut zur Selbständigkeit. Im Jahre 1947 gründeten sie die Firma Franz Hirnstein & Co. in den ehemaligen Räumen der Tiermedizin der alten Kavalleriekaserne an der Roßstrasse im Herzen von Düsseldorf-Derendorf.

TransporterMit dem ersten Firmenfahrzeug, dem urigen Dreiradtransporter „Tempo" wurde die Basis dafür gelegt, was heute - mehr als 60 Jahre später - in der zweiten und dritten Generation erfolgreich weitergeführt wird. Auch als Franz Hirnstein in den sechziger Jahren aus der Firma ausschied, um sich von dort an intensiv mit gestalterischer Glaskunst und -veredelung zu beschäftigen, wurde die Tradition weitergeführt. Die Brüder Steinhausen entschieden sich, den Firmennamen beizubehalten, da die Firma zu diesem Zeitpunkt bereits einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hatte.

 

Das Weitergeben der Erfahrungen von der älteren an die jüngere Generation hat den bis heute inhabergeführten Betrieb seither geprägt. So ist auch an unserem „neuen" Standort in Düsseldorf-Unterrath Tradition für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Identität. Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass wir alte Techniken der traditionellen Glasveredelung aufrechterhalten. Darüber hinaus leben wir heute wie früher das Bekenntnis zu „guter deutscher Handwerksqualität" und pflegen nach wie vor aktive Nähe zu Innungen und Verbänden.

 

Heute wird die Firma in der zweiten Generation von Friedrich Steinhausen und seinem Sohn Christoph als designiertem Nachfolger geleitet. Damit ist die Kontinuität der Verbindung aus Tradition, Service, Qualität und Zukunftsorientiertheit auch für die Zukunft gesichert.